TEL. 0201 230001, KETTWIGER STR. 2-10, 45127 ESSEN

Rechtsgebiete » Erbrecht

In einem Satz auf den Punkt: Das Erbrecht regelt die Zuordnung des Vermögens eines Menschen nach seinem Tode. Dabei kommt diesem Rechtsgebiet mit zunehmendem Wohlstand bereits seit Jahren eine immer größere Bedeutung zu. Regierungsamtliche Schätzungen gehen davon aus, dass in den nächsten Jahrzehnten allein in der Bundesrepublik private und betriebliche Vermögen von mehreren hundert Milliarden Euro vererbt werden.

Das Schöne daran: Ist von potenziellen Erblassern für den persönlichen Fall keine individuelle Regelung getroffen, gilt die gesetzliche Erbfolge. Das Dumme daran: In der Praxis ist diese von den Beteiligten oft genug weder erwünscht, noch zweckmäßig, da sie dem Willen des Vererbenden im Einzelfall einfach nicht immer gerecht wird. Schon allein aus diesem Grunde empfiehlt es sich daher, seine eigene Vermögensnachfolge - auch aus steuerlichen Gründen - bereits zu Lebzeiten zu regeln.

Unsere Fachanwälte und Notare sind Ihnen bei der Abfassung von rechtssicheren Testamenten bzw. Erbverträgen gerne behilflich und stehen im Erbfall zur Regelung sämtlicher Nachlassangelegenheiten zur Verfügung.

zurück zu den Rechtsgebieten


Aktuelles aus dem „Erbrecht”:



weitere Meldungen ansehen

Aktuelles

[IT-Recht und Wettbewerbsrecht]
Rechtsanwalt Kai Kinscher jetzt auch Fachanwalt für Informationstechnologierecht
16.11.2018

[Urheber-, Medien- und Markenrecht]
EuGH-Urteil zur Haftung der Familie beim Filesharing
19.10.2018

[Mietrecht]
BGH: Schönheitsreparaturen auch bei Verpflichtung gegenüber Vormieter nicht formularmäßig auf Mieter abzuwälzen
23.08.2018

Urteile

[BGH]
Az. VII ZR 348/13
Urteil vom 02.06.2016

[OLG Celle]
Kostenvorschuss vor Abnahme beim BGB Bauvertrag
Urteil vom 11.05.2016

[BGH]
Bank muss bei Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bestehende Sondertilgungsrechte voll berücksichtigen.
Urteil vom 19.01.2016

Rechtsgebiete