TEL. 0201 230001, KETTWIGER STR. 2-10, 45127 ESSEN

Rechtsgebiete » Schadensersatz- und Haftungsrecht

Das Schadensersatz- und Haftungsrecht befasst sich mit der Verantwortlichkeit für die Beeinträchtigung fremder Güter, wie z.B. Leben, Gesundheit, Eigentum und Vermögen und der Art und Weise dieser Beeinträchtigungen. Das aktuelle Schadensrecht ist vom Prinzip der gleichwertigen Wiederherstellung der materiellen Vermögenslage des Geschädigten geprägt. In den vom Gesetz vorgesehenen Fällen kann auch Schmerzensgeld verlangt werden.

Wir beraten Sie, welchen Schaden Sie ersetzt verlangen können, wer für den Schaden aufkommt und ob Sie auch zusätzlich Schmerzensgeld verlangen können.

zurück zu den Rechtsgebieten


Urteile aus dem „Schadensersatz- und Haftungsrecht”:


Rücktritt vom Neuwagenkaufvertrag: Beurteilung der Unerheblichkeit einer Pflichtverletzung bei einem behebbaren Mangel


Kaufvertrag: Richtlinienkonforme Auslegung des Nacherfüllungsanspruchs bei Mängeln der Kaufsache; Beschränkung auf den Verbrauchsgüterkauf

weitere Urteile ansehen

Aktuelles

[Sonstiges]
Telefonleitungsstörung
05.06.2018

[Verkehrsrecht]
BGH: Dashcam-Aufnahmen sind vor Gericht als Beweismittel zulässig
17.05.2018

[Sonstiges]
Unsere neue Homepage geht online!
03.04.2018

Urteile

[BGH]
Az. VII ZR 348/13
Urteil vom 02.06.2016

[OLG Celle]
Kostenvorschuss vor Abnahme beim BGB Bauvertrag
Urteil vom 11.05.2016

[BGH]
Bank muss bei Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bestehende Sondertilgungsrechte voll berücksichtigen.
Urteil vom 19.01.2016

Rechtsgebiete