TEL. 0201 230001, KETTWIGER STR. 2-10, 45127 ESSEN

Anwalts-ABC

A | B | D | E | G | H | I | K | L | M | O | P | R | S | U | V | W | Z
Alle | Arbeitsrecht | Autokauf | Baurecht | Familienrecht | Insolvenzrecht | Mietrecht | Prozess | Reiserecht | Sozialrecht | Urheberrecht | Verkehrsrecht | WEG-Recht | Wettbewerbsrecht

[Baurecht] selbstständiges Beweisverfahren
(früher: Beweissicherungsverfahren) Das selbständige Beweisverfahren ist eine vorweggenommene Beweisaufnahme. Hierdurch können Mängel schnell gesichert und erfasst werden. Ziel eines solchen Verfahrens ist es, die streitigen Mängel zwischen den Parteien festzustellen und deren Ursachen und den Verantwortungsbereich zu klären. Hierdurch kann meistens ein langjähriger Prozess umgangen werden. Oft wird ein selbsständiges Beweisverfahren auch zur Vorbereitung eines Prozesses durchgeführt, damit die Mängel zwischenzeitlich behoben werden können und nicht der Ausgang des Verfahrens abgewartet werden muss.


zurück zur Übersicht

Aktuelles

[Familienrecht]
Neue Düsseldorfer Tabelle 2019
17.12.2018

[IT-Recht und Wettbewerbsrecht]
Rechtsanwalt Kai Kinscher jetzt auch Fachanwalt für Informationstechnologierecht
16.11.2018

[Urheber-, Medien- und Markenrecht]
EuGH-Urteil zur Haftung der Familie beim Filesharing
19.10.2018

Urteile

[BGH]
Az. VII ZR 348/13
Urteil vom 02.06.2016

[OLG Celle]
Kostenvorschuss vor Abnahme beim BGB Bauvertrag
Urteil vom 11.05.2016

[BGH]
Bank muss bei Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bestehende Sondertilgungsrechte voll berücksichtigen.
Urteil vom 19.01.2016

Rechtsgebiete