TEL. 0201 230001, KETTWIGER STR. 2-10, 45127 ESSEN

Anwalts-ABC

A | B | D | E | G | H | I | K | L | M | O | P | R | S | U | V | W | Z
Alle | Arbeitsrecht | Autokauf | Baurecht | Familienrecht | Insolvenzrecht | Mietrecht | Prozess | Reiserecht | Sozialrecht | Urheberrecht | Verkehrsrecht | WEG-Recht | Wettbewerbsrecht

[Verkehrsrecht] Ordnungswidrigkeit
Ordnungswidrig handelt z.B., wer im Straßenverkehr die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht beachtet oder zu geringen Abstand vom Vordermann einhält. Hierbei handelt es sich nicht um kriminelles strafrechtlich relevantes Verhalten, weshalb auch keine (Geld-)Strafe, sondern „nur" ein Bußgeld verhängt wird. Daneben kann z.B. auch ein Fahrverbot verhängt oder sogar die Fahrerlaubnis entzogen werden.


zurück zur Übersicht

Aktuelles

[Verkehrsrecht]
BGH: Dashcam-Aufnahmen sind vor Gericht als Beweismittel zulässig
17.05.2018

[Sonstiges]
Unsere neue Homepage geht online!
03.04.2018

[Sonstiges]
Keine offene Sprechstunde mehr
01.02.2018

Urteile

[BGH]
Az. VII ZR 348/13
Urteil vom 02.06.2016

[OLG Celle]
Kostenvorschuss vor Abnahme beim BGB Bauvertrag
Urteil vom 11.05.2016

[BGH]
Bank muss bei Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bestehende Sondertilgungsrechte voll berücksichtigen.
Urteil vom 19.01.2016

Rechtsgebiete