TEL. 0201 230001, KETTWIGER STR. 2-10, 45127 ESSEN

Anwalts-ABC

A | B | D | E | G | H | I | K | L | M | O | P | R | S | U | V | W | Z
Alle | Arbeitsrecht | Autokauf | Baurecht | Familienrecht | Insolvenzrecht | Mietrecht | Prozess | Reiserecht | Sozialrecht | Urheberrecht | Verkehrsrecht | WEG-Recht | Wettbewerbsrecht

[Prozess] Gerichtskosten
Für fast jedes Verfahren vor einem Gericht fallen Kosten an. Einige Verfahren werden erst dann eröffnet, wenn die Gerichtskosten eingezahlt sind. Ausnahmen bestehen beispielsweise im Arbeitsrecht. Wer Gerichtskosten nicht zahlen kann, erhält diese vom Staat, vorausgesetzt, die Rechtsverfolgung bietet Aussichten auf Erfolg und ist nicht mutwillig. Besteht eine Rechtschutzversicherung, übernehmen wir die Abwicklung der Kosten mit der Rechtschutzversicherung.


zurück zur Übersicht

Aktuelles

[Familienrecht]
Neue Düsseldorfer Tabelle 2019
17.12.2018

[IT-Recht und Wettbewerbsrecht]
Rechtsanwalt Kai Kinscher jetzt auch Fachanwalt für Informationstechnologierecht
16.11.2018

[Urheber-, Medien- und Markenrecht]
EuGH-Urteil zur Haftung der Familie beim Filesharing
19.10.2018

Urteile

[BGH]
Az. VII ZR 348/13
Urteil vom 02.06.2016

[OLG Celle]
Kostenvorschuss vor Abnahme beim BGB Bauvertrag
Urteil vom 11.05.2016

[BGH]
Bank muss bei Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bestehende Sondertilgungsrechte voll berücksichtigen.
Urteil vom 19.01.2016

Rechtsgebiete