TEL. 0201 230001, KETTWIGER STR. 2-10, 45127 ESSEN

Aktuelles

[Arbeitsrecht]

Fussballverletzung als Arbeitsunfall

27.05.2011
Der von uns vertretene Kläger verletzte sich auf einem von seinem Arbeitgeber veranstalteten Fußballturnier, an dem auch Mannschaften anderer gleichartiger Arbeitgeber teilnahmen, schwer.
Die zuständige Berufsgenossenschaft ( BG ) weigerte sich, die Verletzung als Arbeitsunfall anzuerkennen. Sie begründete dies zunächst mit einem Überhang weiblicher Beschäftigter in dem Unternehmen, später dann mit einer zu geringen Teilnehmerquote von Beschäftigten des Unternehmens als Zuschauer an dem Turnier.
Das Sozialgericht Gelsenkirchen hat durch Urteil vom 18.5.2011 unserer Klage stattgegeben ( S 13 ( 10 ) U 10/09 ), da noch von einer betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltung auszugehen sei, die dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung unterfällt. Die Veranstaltung sei geeignet gewesen, den Gemeinschaftsgedanken im Unternehmen zu fördern.

Das Sozialrecht betreut uns bei uns Rechtsanwalt Horst Fromlowitz

zurück zu den Meldungen

Aktuelles

[Familienrecht]
Neue Düsseldorfer Tabelle 2019
17.12.2018

[IT-Recht und Wettbewerbsrecht]
Rechtsanwalt Kai Kinscher jetzt auch Fachanwalt für Informationstechnologierecht
16.11.2018

[Urheber-, Medien- und Markenrecht]
EuGH-Urteil zur Haftung der Familie beim Filesharing
19.10.2018

Urteile

[BGH]
Az. VII ZR 348/13
Urteil vom 02.06.2016

[OLG Celle]
Kostenvorschuss vor Abnahme beim BGB Bauvertrag
Urteil vom 11.05.2016

[BGH]
Bank muss bei Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bestehende Sondertilgungsrechte voll berücksichtigen.
Urteil vom 19.01.2016

Rechtsgebiete